Bei einem Samba Server der auch servergespeicherte Profile zur Verfügung steht, begrüßte mich die Windows XP Arbeitsstation immer mit der Meldung:

\“Sie werden mit einem lokalen Profil angemeldet, da das servergespeicherte Profil nicht die richtigen Sicherheitseinstellungen hat\“.

Natürlich hatte ich in den Sambaeinstellungen die option profile alcs = yes gesetzt und auch nt acl = yes im global Abschnitt. Als Besitzer des Profilordner wurde auch die Gruppe Administratoren angezeigt, wie es sein sollte.

Irgendwann habe ich dann entnervt folgenden Registry Key an der Arbeitsstation gesetzt, der die Besitzerüberprüfung komplett abschaltet:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\\SOFTWARE\\Policies\\Microsoft\\Windows\\System]
\"CompatibleRUPSecurity\"=dword:00000001

Den Schlüssel System wird man normalerweise erst anlegen müssen.

Von Jens Wagner, 28 Juli 2008, 14:40 Uhr

Kommentiere den Artikel oder setze einen Trackback

Bisher keine Kommentare zum Artikel

  1. Bisher keine Kommentare

Kommentiere den Artikel



Kommentare zu diesem Artikel über RSS 2.0-Feed verfolgen