Wer bei seinem Rechner von einer Intel auf eine AMD CPU wechselt und anschließend beim Reparaturlauf von Windows einen Bluescreen bekommt, sollte die Datei intelppm.sys im Windows/System32/Drivers Verzeichnis umbenennen.

Danach sollte die Reparatur dann glücken.

Von Jens Wagner, 27 Dezember 2007, 14:56 Uhr

Kommentiere den Artikel oder setze einen Trackback

Bisher keine Kommentare zum Artikel

  1. Bisher keine Kommentare

Kommentiere den Artikel



Kommentare zu diesem Artikel über RSS 2.0-Feed verfolgen