AVM bietet kostenlos zum Download eine Erweiterung names Fritz! Lan zu ihrer Fritz! Software.

Ein Rechner muss über ISDN verfügen und arbeitet als Faxserver. Alle anderen Rechner benötigen kein ISDN. Auf allen Rechner wird erstmal die AVM Fritz Software installiert und auf dem Server auch schon fertig konfiguriert (Absenderkennung, MSN usw.).

Auf einem Netzwerklaufwerk, das von allen Rechnern erreichbar sein muss, wird ein Ordner für die Faxe angelegt mit einem Unterordner fürs Addressbuch.

Anschließend wird zuerst auf dem Faxserver die Fritz! Lan Software installiert und eine Einrichtung als Server gewählt. Bei der Installation gibt man den Ordner für Fax und das Adressbuch an.

Bei den Client Rechnern ist Fritz! Lan genauso installiert, allerdings wählt man dort natürlich die Client Installation aus.

Danach benutzen alle Fritz! Fax Installation das gleiche Journal und das gleiche Adressbuch und die Fax gehen zentral über den Fax Server rein und raus.

Von Jens Wagner, 21 April 2007, 18:23 Uhr

Kommentiere den Artikel oder setze einen Trackback

Bisher keine Kommentare zum Artikel

  1. Bisher keine Kommentare

Kommentiere den Artikel



Kommentare zu diesem Artikel über RSS 2.0-Feed verfolgen